Selfhtml
Unser langjähriges TuB-Mitglied und Kasteler Urgestein, Klaus Lehne, ermöglichte uns im Rahmen einer historischen Stadtführung den Heimatort des KCK, Mainz-Kastel, einmal näher kennenzulernen. Zu unserem TuB-Stammtisch der besonderen Art luden wir das Komitee ein und durften so eine schöne gemeinsame Aktion außerhalb der Fastnachtskampagne erleben.
 
stadtfuehrung 01Für Klaus Lehne war es die 49. Führung, als Experte  führte er uns zu den geschichtlich bedeutendsten Punkten des alten Ortskerns von Kastel. Am Startpunkt, dem Kirchplatz der katholischen St.- Georgs Kirche, erhielten wir einen ersten Eindruck der historischen Entwicklung Kastels von der Römerzeit bis heute. Klaus Lehne berichtete über die ereignisreiche Kirchengeschichte und führte uns anschließend in das Innere der katholischen Kirche. Weiter ging es zum ehemaligen Judenbrunnen mit dem Standort der früheren Synagoge, wo wir erfuhren, dass Kastel ehemals Heimat zahlreicher jüdischer Familien war.
 
Von dort führte uns der Weg weiter zur sogenannten Pestmauer, wo heute eine Steintafel an den "schwarzen Tod" von 1666 erinnert, der der Hälfte der Bewohner Kastels das Leben kostete. Anschließend widmeten wir unsere Aufmerksamkeit dem römischen Kastel, oder vielmehr Castellum Mattiacorum. Wir erfuhren vom Bau der ersten Holzbrücke als Verbindung zwischen Mainz und Kastel und vom Fund des nördlichsten römischen Ehrenbogens zu Ehren von Germanicus.  Er zeigte uns "die Unterwelt von Kastel", wo die Fundamente des Germanicusbogens gefunden wurden und ausgestellt sind.

Anschließend ging es weiter über die Mainzer Straße, die früher einmal Marktstraße hieß, vorbei an der KCK-Geschäftsstelle, zum Geschichtsbrunnen. Wir besichtigten noch den Standort der ersten evangelischen Kirche sowie das römische Badehaus, gegenüber dem heutigen Geschichtsbrunnen. Klaus Lehne erklärte uns die Symbolik des Brunnens - eine Darstellung der Kasteler Geschichte. - Der perfekte Ort für den Abschluss unserer interessanten Führung!

Als Abschluss des gemeinsamen Ausflugs kehrten wir mit unserem Stadtführer Klaus Lehne im Weingut Frosch zum „Hoffest im Weingut‘“ ein. Bärbel Frosch-Brunnenstein und Rainer Brunnenstein boten uns mit Ihrem Team eine Auswahl an tollen Weinen und Speisen. Das Präsidium kam nach deren Klausurtagung ebenfalls dazu und wir ließen den schönen Tag gemeinsam ausklingen. Fazit: Ein insgesamt gelungener Stammtisch, der Lust macht auf Wiederholung!
 
Text: Elena Urban | Bilder: Maike Dreger und Stefan Grundel
 
stadtfuehrung 02stadtfuehrung 02astadtfuehrung 03
stadtfuehrung 03astadtfuehrung 05stadtfuehrung 06
stadtfuehrung 07stadtfuehrung 08stadtfuehrung 09
stadtfuehrung 10stadtfuehrung 11stadtfuehrung 12
 
 

Große Fastnachtssitzung im Gutenberg-Saal der Mainzer Rheingoldhalle.

Fremdensitzung

Zwei Bühnen, kurzweiliges Spitzenprogramm - im Anschluss Party zu Live-Musik im Kasteler Bürgerhaus.

Nachthemdensitzung

Bei leckeren Speisen und Getränken die Meenzer Fastnacht in vollen Zügen genießen.

Brauereisitzung

Tickets

Kartenbestellung sind ab dem 15.05.2018 möglich!

Veranstaltungen

Hier erhalten Sie eine Übersicht über unsere Veranstaltungen.

Guckkasten

Alle Vereinsmeldungen im Überblick.

Geschäftsstelle

Hier können Sie mit uns direkt in Kontakt treten.

Selfhtml