Motto der Kampagne 2023:   Märchenhafte Narretei, beim KCK seid mit dabei.

Selfhtml

Große Fastnachtssitzung im Gutenberg-Saal der Mainzer Rheingoldhalle. Jetzt noch schnell Tickets sichern!

Fremdensitzung

Zwei Bühnen, kurzweiliges Spitzenprogramm - im Anschluss Party zu Live-Musik im Kasteler Bürgerhaus. - AUSVERKAUFT -

Nachthemdensitzung

Outdoor vor der Bühne oder exklusiv vom Hotelzimmerfenster des Hyatt Regency echte Meenzer Fassenacht genießen. Jetzt noch schnell Tickets sichern!

Hyatt & KCK FensterSitzung

Tickets

Hier geht's zum Ticketshop! Bestellungen für die Kampagne 2023 sind ab sofort möglich!

Veranstaltungen

Hier erhalten Sie eine Übersicht über unsere Veranstaltungen.

Geschäftsstelle

Hier können Sie mit uns direkt in Kontakt treten.

Termine

Fremdensitzung

Samstag, 4 Februar 2023 um 18:11

Fremdensitzung

Samstag, 11 Februar 2023 um 18:11

Nach einem Sekt-Empfang konnte KCK-Präsident Prof. Dr. Dirk Loomans traditionell wieder mit „Noblesse oblige“ (Adel verpflichtet) zum Ordensfest im Mainzer Hyatt Regency angemessen zahlreiche geladene Gäste willkommen heißen.

Dazu zählten u.a. AKK-Stadtrat Rainer Schuster, Wiesbadener Stadtverordnete Christa Gabriel, Kasteler Ortsvorsteher Hartmut Bohrer, Ortsverwaltungsleiterin Felicitas Glöckner, sowie die Ehrenmitglieder Rolf Dreger und Hansi Greb.

Der Vereinschef konnte auch eine Spende in Höhe von 12.000, Euro für einen Motiv-Wagen zum Mainzer Rosemontags-Umzug vom KCK ankündigen. Übrigens gab es schon 2014 eine finanzielle Unterstützung in Höhe von 6.000 Euro vom Club.

Vize-Präsident Werner Böttner vertrat mit Witz und Charme den erkrankten Moderator-Sitzungspräsident Bardo Frosch.

Das Präsidium konnte wieder neue Persönlichkeiten in den Großen Rat im KCK, mit Insignien und Urkunden berufen. Michael Eschenauer und Peter Vogel.

Zu neuen Club-Komiteetern wurden ernannt: Ralf Allmannsdörfer, Jörg Kuhnt, Aurel Odermatt, Lukas Scheib.

„Comedian vom Feinsten“ boten Spiegel Beststellenautor Tim Bolz und „Beinahe-Musiklegende“ Harry Strupp. Zwei Experten für das kabarettistische Wort- und der Liederkunst, berichten auf ihre unnachahmliche humorige Weise von den „Wirrungen und Irrungen“ ihrer Reisen und warum vegane Ernährung nicht nur Vorteile hat. Herrlich ihre vorgetragenen Gedichte, Lieder und Kuriositäten. Skurril und wahnsinnig witzig, die viel Begeisterung auslösten.

Eine mitreisende Gesangsgruppe waren die „Sopranixen“ mit ihren großartigen StimmenVolumen, die tiefe Einblicke in „Die Waffen einer Frau“ gewährten. Die umjubelten Sängerinnen waren Agata Seibert, Julia Gauß und am Piano Natalie Bashtananko.

Der krönende ersehnte Höhepunkt war der „neue Kampagne-Orden“, der in Versform u.a. von Vize-Werner Böttner vorgestellt wurde:

Märchenhafte Narretei, beim KCK, seid mit dabei! So lautets Motto dieses Jahr, bei unserm Club, dem KCK. Dazu ham wir uns mal gedacht, der Orden, der wird bunt gemacht. Mit Märchenschloss, prunkvoll aus Gold, Märchenfiguren bunt und hold, vom Zwerg bis zum gestiefelten Kater, und Rolfi, dem märchenhaften Vater. Auch Rotkäppchen hört lächelnd zu, nebst Froschkönig in aller Ruh. Ein Orden voller Farbenbracht, von Eisi, der Entwurf gemacht. Zinnhannes hat ihn produziert, gemalt, mit Brillis noch kreiert. Für Damen klein und goldner Kett, für Herren mit ner Schleif, adrett. Wir hoffe, dass er euch gefällt, und jeder ihn in Ehren hält.

Ein lukullisches Menü mit Spitzen-Weinen wurde kredenzt zu famosen musikalischen Klängen durch Jürgen Baumgart und Aurelija Slavinskaik.

Für das Programm war Vize-Präsident Werner Böttner, für die Organisation Präsidiumsmitglied Judith Flackus zuständig.

Selfhtml