Selfhtml

Große Fastnachtssitzung im Gutenberg-Saal der Mainzer Rheingoldhalle.

Fremdensitzung

Zwei Bühnen, kurzweiliges Spitzenprogramm - im Anschluss Party zu Live-Musik im Kasteler Bürgerhaus.

Nachthemdensitzung

Bei leckeren Speisen und Getränken die Meenzer Fastnacht in vollen Zügen genießen.

Brauereisitzung

Tickets

Kartenbestellungen für die Kampagne 2020 sind ab sofort möglich!

Veranstaltungen

Hier erhalten Sie eine Übersicht über unsere Veranstaltungen.

Newsletter

Hier geht's zur Anmeldung zu unserem KCK-Newsletter.

Geschäftsstelle

Hier können Sie mit uns direkt in Kontakt treten.

Termine

Der KCK tanzt - zugunsten RPR1 hilft e.V.

Samstag, 25 April 2020 um 19:00

Die Prognose vom Zugmarschall Ralf Kues mit der „magischen Formel 50 plus“ wurde mit 61 Zugteilnehmer grandios übertroffen, auch zur Freude der Ausrichter: Kasteler Jocus- Garde, Kostheimer Carneval- Verein und Amöneburger Sportvereinigung. Das diesjährige Motto: „Fastnacht feiern, lustig sein, der Zug begeistert Groß und Klein“ wurde am 22.2. bravourös umgesetzt. Die übervölkerten Straßen in Kastel und Kostheim wurden überschwänglich umjubelt durch die Narrenschar.

 

akk umzug 2020 01An drei Stellen wurde der Zug durch euphorisierte Moderatoren kommentiert. Am Kasteler Bürgerhaus, am Babbeleck und am Wienerplatz. Prunkvolle Komiteewagen der Korporationen, der traumhafte „KCK- Nachthemdenbrüderwagen“. Erstmals mit Präsidium und Komitee. An der Spitze Präsident Prof. Dr. Loomans und Aktive. Der umgestaltete Metro- Wagen, als Baustelle für die Boelckestraße, sowie die herrlichen Fußtruppen, darunter auch die „Schnaddergard“ aus Gustavsburg mit ihren phantastischen Kostümen, mit einem Hauch „von einer Nacht in Venedig“, konnten brillieren. Mit dabei auch der KMV der in diesem Jahr sein 7 X 11. Jubiläum feiert.

Erstmals war auch eine tolle Abordnung vom „Evim“ mit närrischen Tross vertreten. Auch die Mainzer dominierten mit einer starken Präsenz. Die Mombacher Prinzengarde, Husarengarde, Haubinger und Freischützen. Als Krönung war die Aufwartung vom Mainzer Kinderprinz Finn I.

Ein närrischer Augen- und Ohrenschmaus boten die 100-jährige jubilierende Concordia, der Trommlerzug aus Höchst, und die Musik und Showband der KJG, die in dieser Kampagne ihr 50-jähriges Bestehen feiern kann. Die „Besten“ der Teilnehmer werden durch die Zugleitung bei einer Extra- Veranstaltung belohnt und prämiert. Traditionell wurden die fabelhaften Teilnehmer am Kostheimer Bürgerhaus durch den KCV- Präsident Thomas Gill mit viel Helau launig gedankt.

Text: Herbert Fostel | Foto: Klaus Lehne

Selfhtml