Selfhtml

Große Fastnachtssitzung im Gutenberg-Saal der Mainzer Rheingoldhalle.

Fremdensitzung

Zwei Bühnen, kurzweiliges Spitzenprogramm - im Anschluss Party zu Live-Musik im Kasteler Bürgerhaus.

Nachthemdensitzung

Bei leckeren Speisen und Getränken die Meenzer Fastnacht in vollen Zügen genießen.

Brauereisitzung

Tickets

Kartenbestellungen für die Kampagne 2020 sind ab sofort möglich!

Veranstaltungen

Hier erhalten Sie eine Übersicht über unsere Veranstaltungen.

Newsletter

Hier geht's zur Anmeldung zu unserem KCK-Newsletter.

Geschäftsstelle

Hier können Sie mit uns direkt in Kontakt treten.

Termine

Der KCK tanzt - zugunsten RPR1 hilft e.V.

Samstag, 25 April 2020 um 19:00

Seit das neue KCV- Präsidium mit Präsident Thomas Gill die Leitung des traditionsreichen Kostheimer Carneval- Vereins übernommen hat, ist auch die freundschaftliche Verbundenheit zu den Korporationen rechts und links des Rheins intensiv mit viel Herz und Verstand gefördert worden.

kcv 2020 01Ein Fastnachtsfunktionär früher Tage hat einmal gesagt: „Schmeißt die Kappe dorchenanner“, genau das passierte der denkwürdigen glanzvollen 2. KCV- Prunkfremdensitzung am 8. Februar in der Kostheimer Bürgerhaus- Narrhalla. Auf dieser Grundlage beruht die enge kameradschaftliche Verbundenheit nach innen als auch freundschaftliche Bande des sympathischen KCV zu anderen Karnevalsvereinen. Dazu gehört auch, sich gegenseitig in den Kampagnen zu unterstützen, wie dies auch vom KCK fabelhaft praktiziert wurde.

„Närrische Kammerspiele sind uns wichtiger als große karnevalistische Opern!“ sind unvergessene Worte aus dem Mund vom KCK- Mentor Rolf Braun, worin nicht nur die Bemühungen um die Erhaltung der Ursprünglichkeit und Bodenständigkeit der Fastnacht zum Ausdruck kamen, sondern auch ein Bekenntnis zur Heimatgemeinde abgeben. KCV- Präsident Thomas Gill konnte mit Stolz verkünden, dass der KCK- Sitzungspräsident Bardo Frosch ausnahmsweise für den amtierenden Ralf Falkenstein die Sitzung leitet. In geschliffener Versform erwiderte heimatverbunden Bardo Frosch: „Als Kostheimer wie eh und je“.

Zu dem überschäumenden Top- Programm zählten erstmals in der Region, KCK- Aktiver Dr. Markus Weber in seiner Paraderolle als letzter Überlebender aus Heesters Krabbelgruppe. Der einzigartige Komödiant konnte Lachsalven im „Sekunden- Takt“ auslösen. Zu der begeisterten Narrenschar zählten auch der hess. Finanzminister Dr. Thomas Schäfer, AKK-Stadtrat Rainer Schuster und Vorsitzender der Stiftung Kloster Eberbach Martin Blach.

kcv 2020 02

Text: Herbert Fostel | Bilder: Marita Klemmt

Selfhtml