Selfhtml

Große Fastnachtssitzung im Gutenberg-Saal der Mainzer Rheingoldhalle.

Fremdensitzung

Zwei Bühnen, kurzweiliges Spitzenprogramm - im Anschluss Party zu Live-Musik im Kasteler Bürgerhaus.

Nachthemdensitzung

Bei leckeren Speisen und Getränken die Meenzer Fastnacht in vollen Zügen genießen.

Brauereisitzung

Tickets

Kartenbestellung sind ab dem 15.05.2018 möglich!

Veranstaltungen

Hier erhalten Sie eine Übersicht über unsere Veranstaltungen.

Newsletter

Hier geht's zur Anmeldung zu unserem KCK-Newsletter.

Geschäftsstelle

Hier können Sie mit uns direkt in Kontakt treten.

Der KCK tanzt - zugunsten…

April
Samstag
13
in 20 Tagen

Fastnachts-Slam

Mai
Samstag
18
in 55 Tagen

Eine Premiere, die in die AKK-Annalen eingehen wird, war das Treffen der närrischen Streiter am Fastnachts-Samstag-Vormittag am Kasteler Babbeleck. Um 10:33 Uhr begann der gemeinsame Abmarsch der AKK-Korporationen und Garden mit Musikzügen zu klingendem Spiel.

stuermung ortsverwaltung 01Bis zum Eintreffen um 11:11 Uhr musizierten die Kostheimer Gecken stimmungsvoll zum Warm-up auf dem Vorplatz der Ortsverwaltung am St. Veiter Platz. Danach schlossen sich mit Pauken und Trompeten weitere Musikzüge abwechselnd an.

Um 11:11 Uhr wurde minutiös das „Närrische Grundgesetz“ durch die Präsidenten der 11 teilnehmenden AKK-Vereine-solidarisch-mit Inbrunst verlesen. Zu mitreißenden musikalischen Intermezzi der in Hochform agierenden KCK-Sitzungspräsident Bardo Frosch, KCK-Vize Präsident Werner Böttner, KJG Generalfeldmarschall Seppel von Kübler, KCV-Präsident Thomas Gill und Ratschenbanden-Präsident Florian Hahn, stand närrisch vordergründig zunächst die Übergabeaufforderung an die Verwaltung.

OB Sven Gerich versuchte augenzwinkernd mit einer „Kreditkarte“ die Forderungen abzulehnen. Nach mehreren närrischen Wortwechseln schritten die AKK-Korporationen geschlossen zur erbarmungslosen Attacke.

stuermung ortsverwaltung 02In Handschellen wurden abgeführt OB Sven Gerich, Ortsvorsteher-Amöneburg-Rainer Meier, Ortsvorsteherin- Kastel- Christa Gabriel, Ortsvorsteher-Kostheim- Stephan Lauer, AKK-Stadtrat Rainer Schuster und der stellv. Verwaltungsleiter Mark Petri.

Bei Sekt und Brezel wurde eine bedingungslose närrische Kapitulationsurkunde durch den KCK-Sitzungspräsidenten Bardo Frosch und KCV Präsidenten Thomas Gill gemeinsam unterzeichnet. Die Schlüsselübergabe erfolgte mit viel donnernden Helau.

Fazit: Eine absolut gelungene solidarische närrische Erstürmung der Korporationen, die nahhaltige Spuren hinterlassen wird in AKK.

Herbert Fostel | Fotos: Peter Stoiber

Selfhtml