Umjubelte KCK-Nachthemdensitzung

29.01.2018 -Pikant-rasant-fabelhaft-

Bei der ausverkauften KCK-Nachthemdensitzung am 23.Januar im Kasteler-Freudentempel (Bürgerhaus) sprühten die viefarbbunten Funken-zwerchfellerschütternd-gesanglich- tänzerisch mitreissend. Ein Höhepunkt jagte den anderen, die “ Eruptionen des Lachens“ bei den „Nachthemden-Schwestern und Brüdern“ auslösten.

Als witzelnder Moderator konnte Gerald Kollek als Stimmenimitator von Prominenten u.a. e Helmut Kohl, Norbert Blüm, Willy Brandt, Gerhard Schröder und Angela Merkel punkten.

Als bravouröse „Stimmungseinheizer“ brillierte zu Beginn die fetzige und rockige „Spaßmacher-Company“ mit ihren –Vorzeige-Stars: Anja Hardt mit Tochter Jenny und Frank Bullig. „Thema 1“ war ihre Shopping-Tour mit „Weck-Worscht und Woi“-eingepackt waren dazu „Hits-Melodien“  mit der Hymne „Ein Hoch auf Mainz“.

Bernhard Knab-verwandelte sich diesmal in einen Rhoihesse-Bub. Eine Fülle von Wortspielereien im Dialekt verursachten Lachsalven, dazu gehörten auch Sticheleien gegen „die Palz“. Kritische Töne gab es für “Am Himmel stinkt’s“-gemeint war der Lärm-Pegel der Flugzeuge über den Rhoi sowie zum Thema Rentner-Altersarmut. Standing-Ovation mit 3 X Zippel-Kapp war der gebührende Lohn für den KCK-Aktiven-Sprecher. 

Die „Alternativen Bänkelsänger“-Wolfgang Heitz und Claus Eckert- konnten vortrefflich über viele „Ungereimtheiten“ von Rathaus über Mainzelbahn bis zur AFD berichten.

Putzfrau Olga-Jutta Schlosser- berichtete deftig und köstlich über ihre Episoden im Pfarrhaus.

Die furiosen Tänzerinnen „Inkognito“ faszinierten bei ihrem Flug ins Ungewisse mit Ausstrahlung und Akrobatik.-Super Show!-

Umwerfende Situationskomik berauschte  die Lachtrunkenen im Saal. Auslöser waren Horst Siegholt und Pit Kork mit ihrem herrlichen Kokolores. Lachsalven durch „Alkoholiker-Herrn Filzbacher“: Hackevoll durch die Palz“ und „Dr. Fred von der Flachzange“.

Ein Hauch von Nostalgie wehte aus legendären KCK-Nachthemden-Brüderzeiten-beim „Ritterstand im Nachtgewand durch die Bürgerhaus-Narrhalla. Weder die Ritterstände im Mittelalter, hatten Pate dazu gestanden, als der KCK zu damaligen, unvergessenen Zeiten, mit der Idee aufkam, besonders profilierte und mit der Mainzer Fastnacht verbundene Männer des öffentlichen Lebens als „Nachthemdenritter vom Armen Leuchter“ in den närrischen Adel zu erheben. Und wann und wo waren Zeit und Ort geeigneter für die höchstnärrische Prozedur als bei den Nachthemdensitzungen! Dieses närrische Zeremoniell wurde durch den KCK-Präsidenten Dirk Loomans, Vize-Präsident Werner Böttner und KCK-Sitzungspräsident Bardo Frosch wiederbelebt.

Als erster zum „närrischen KCK-Ritterstand“ wurde der „Mainz 05-Stadionsprecher“ Klaus Hafner berufen. Der obligatorische „Ritterschlag“ wurde auch nicht historisch vollzogen, anstelle des Schwertes wird der Kehrbesen genommen. Es wurde ein Leuchter mit Kerze und Ernennungsurkunde überreicht.

Die grandiosen Sängerinnen –von StimmAlarm- konnten zunächst in stilvoller Abendgarderobe mit hohen Oktaven beeindrucken. Anschließend im „Glitzer-Glamour“ wurde ein wunderbares –Stimmungs-Medley perfekt vorgetragen. Es war eine „Spitzen-Show“ mit akrobatischer „Solo-Tanzeinlage“ aufgepeppt.

Lachsalven galten Dr. Markus Weber alias Fräulein Baumann ihres Zeichens die letzte Überlebende aus der Krabbelgruppe von Johannes Heesters. „Pikantes mit ihrer hochbetagten Freundin Lisbeth, wurde urkomisch parodiert. Standing Ovation!

Für ein entfesseltes Finale sorgten die zunächst schlaftrunkenen Altrheinstromer  in bunten Schlafanzügen mit Kopfkissen. Mit Vollgas konnten die tollen “KCK-Matadoren“ Andreas Mayer, Uwe Hager, Thomas Wucher fulminant mitreißen.

Zur anstehenden Tanz-Party präsentierte sich der Klangkörper der „Bembeljeescher“. Leitung Heiko Stach, mit Stimmungstoller „Guggenmusik“.

Best Company-Leitung Ralf Best- konnte als Party-Band mit viel „Helau again“ glänzen.

Text: Herbert Fostel | Fotos: Marita Klemt

Vermischtes

Geschäftsstelle Geschäftsstelle Der einfachste und schnellste Weg mit uns in Kontakt zu treten.
Öffnungszeiten, Kontaktdaten uvm.

Chronik Chronik Vom Atlanta-Club zum KCK. Die erste Nachthemdensitzung und die Ära Rolf Braun.

Aktive Aktive Alle Infos zu den KCK-Aktiven vor und hinter der Bühne.
Bilder, Texte und Videos.

Termine

14.
Apr.
Der KCK tanzt
Hofgut Laubenheimer Höhe
Beginn:19:00 Uhr

26.
Mai.
Fastnachts-Slam
Reduit | Kastel
Beginn:19:11 Uhr

11.
Aug.
Vereinsausflug

Beginn:16:00 Uhr

Aktiv werden

MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied im Karneval-Club Kastel und sichern sich Ihre Mitgliedsvorteile.

MitgliedervorteileJetzt schnell und einfach informieren.