KCK Ordensfest 2017, ein Fest das Maßstäbe gesetzt hat

19.01.2017 KCK Ordensfest, eine Veranstaltung die neue Maßstäbe gesetzt hat

Glanzvolle Ordensfeier setzt Maßstäbe

Im Fokus- Ehrung- Ernennungen- prachtvoller Jubiläumsorden

Der jubilierende 70-jährige Karneval- Club Kastel kann nicht nur in der Meenzer- Fassenacht - Champions- League erfolgreich punkten. Auch beim traditionellen Ordensfest am 10. Januar im Mainzer Hotel „Atrium“, konnte das engagierte Präsidium um ihren Präsidenten Prof. Dr. Dirk Loomans auch auf gesellschaftlicher Ebene die Messlatte auf hohem Niveau mit Glanz und Gloria überspringen.

Auf Grund der zahlreich erschienenen geladenen Gäste wurde der „Festsaal“ vergrößert.

Nach der herzlichen Begrüßung durch den KCK- Chef –  an der Spitze Ehrenpräsident Jürgen Müller, Gründungsmitglied Hans Achermann, Ehrenmitglied Dieter Daum und MCV- Präsident Reinhard Urban, mit KCK-KAPP.

Einen wissenswerten Rückblick auf 70 Jahre KCK nahm der KCK- Präsident vor.

Der Dank galt auch dem Komitee  (in neuen, schicken Komiteeanzügen)- der Hingucker im Jubiläumsjahr!

Zu der vorgesehenen Weichenstellung zählen Modernisierung der Verwaltung mit neuer Satzung und Geschäftsordnung. Die auch im Zeichen der digitalen Kommunikation angepasst werden muss.

Der bisherige ehrenamtliche Einsatz zu der Größenordnung das KCK ist Reformverdächtig, betonte Loomans.

Bei den Sitzungen in der Rheingoldhalle, im Gutenbergsaal wurde eine zusätzliche Videowand installiert, um auf allen Plätzen den tollen Program- Reigen zu erleben.

Bei der Nachsitzung wird durch den neuen Werbepartner Radiosender RPR 1 mit einem DJ im Foyer mit Partystimmung animiert.

Für neue Aufbruchsstimmung kann das Präsidium aufwarten: 12. Mai- Fastnacht Slam in der Reduit mit der Kasteler Jocus- Garde. 17. Juni- KCK- Sommerfest auf dem Gelände der Wagenhalle.   9. September- Clubausflug zum Ramon Chormann- Theater nach Kirchheimbolanden mit Bussen (€33,00 incl.) Als später „Absacker“ wird das Casteller Brauhaus angesteuert.

Geschäftsführer Bardo Frosch konnte wieder in geschliffener Versform mit manch kritischen Seitenhieben zum aktuellen politischen Zeitgeschehen Stellung nehmen.

Mit einem  top Programm soll der Fastnachtsreigen in der Kampagne 2017 die Narrenschar begeistern.

„Die beste Wahl in diesem Jahr, wählt Liste 11, wählt KCK“.

Sein Lob galt Dirk Loomans für Witz und Temperament.

„Ein Holland- München- Mainz- Verschnitt. Quasi toller Fastnachtshit“.

 Zu der USA Wahl: „ Nun hat die Welt e schee Bescherung.

Trump, der Twitterkopp, he e is not clear.- Fer mich es größte Trampeldier“!

Ins Visier kamen auch Angie Merkel und Genosse Gabriel.

Seine Stellungnahme zum neuen Bischof von Mainz: „Verschont uns, denn des wär kän Knüller vor diesem Finther namens Müller- gibt’s kän onnern fer unser Glück. Donn gebt uns lieber de Karl zurück“!

Zu den festgelegten Regularien gehören auch entsprechende Ehrung und Ernennung in die Gremien des Clubs.

Eine besondere Ehrung wurde den AKK- Journalisten und langjährigen KCK-ler Herbert Fostel zuteil. In direkten Vergleich zu Donald Trump kann der Geehrte Punkten!

Der KCK Präsident leitete dazu den Status des Amateur- Journalisten mit dem Privileg „viel Liebe zum Club“ aus. -  Diese Charisma fehle Trump. Unter Beifall wurde die „Club- Ehrenkapp“ mit Nadel durch das Präsidium übereicht.

Dank und Anerkennung für die Unterstützung galt dem „Großen Rats- Mitglied“ Hermann Becker und dem Präsidiumsmitglied- Veranstaltungsexperte Andreas Mayer.

Ins Komitee wurde berufen: Daniel Vetter.

 

Zum Großen Rat mit Urkund und Insiegmen: Wendelin Quadt, Frank Rathey und Hong Yin Li- aus China, Prof Dr. med. Christian Friederich- Vahl und Michael Habla.

Für ein musikalisches super- Rahmenprogram sorgten Jürgen Baumgart und Peter König, - als Duo im Foyer und als Tischmusik.

Ein exzellenter Kabarettist und Imitator war Gerald Kollek. Sein Motto lautet: „Lachen ist Treibstoff für die Seele. Lassen sie mich ihr Tankwart sein“!

Herrlich war die Wiederauferstehung in Gestik und Dialog von Dr. Helmut Kohl, Willi Brandt, Franz – Josef Strauß, Prof. Grzimek und der „Mutter der Nation“ Inge Meisel.

Es waren „Brüller“ am laufenden Band!

Tomas Neger und den Humbas waren ein stimmungsvoller „Mega- Hammer“.

Alte Fassenachtshits im neuen Gewand zelebriert. Mitreisend- perfekt- grandios!

Der Lohn waren „Standing- Ovations“!

Auch die lukullische Seite zeigt sich „ vom Feinsten“. Serviert vom aufmerksamen „Artrium- Service- Team“.

Deliziöse Vorspeisen – erstklassiges Hauptmenue und köstliche Dessert- Variationen waren absolute Hochgenüsse.

Der krönende Abschluss waren die Ordensverleihungen durch das Präsidium. Dieser prachtvolle „Knüller“ stammt wie das zündende Kampagne- Motto  vom Ehrenpräsident Jürgen Müller.

Der prunkvolle Kampagne Orden, blinkend, mit einem Narr der freundlich lacht und seine Wahl auch nicht verschweigt. Vortrefflich von Geschäftsführer Bardo Frosch apostrophiert: leuchten blinkt es, is doch klar, beim Fastnachtsclub, dem KCK. „Da wollte keiner Bardo Frosch widersprechen“.

Auch ein Damen Orden gehörte wie in all den Jahren dazu.

Ein effektvolles Kunstwerk mit viel Nachhaltigkeit, eben KCK Like!

Herbert Fostel

Foto: Joachim Lentes

Präsidium : Frank Maier

Vermischtes

Geschäftsstelle Geschäftsstelle Der einfachste und schnellste Weg mit uns in Kontakt zu treten.
Öffnungszeiten, Kontaktdaten uvm.

Chronik Chronik Vom Atlanta-Club zum KCK. Die erste Nachthemdensitzung und die Ära Rolf Braun.

Aktive Aktive Alle Infos zu den KCK-Aktiven vor und hinter der Bühne.
Bilder, Texte und Videos.

Termine

17.
Nov.
Denkmalfest (intern)
Favorite Parkhotel | Mainz
Beginn:18:33 Uhr

10.
Dez.
Weihnachtsfeier (intern)
Favorite Parkhotel | Mainz
Beginn:16:00 Uhr

06.
Jan.
Fahnenhissung
Bürgerhaus & Rolf-Braun-Haus | Kastel
Beginn:11:11 Uhr

Aktiv werden

MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied im Karneval-Club Kastel und sichern sich Ihre Mitgliedsvorteile.

MitgliedervorteileJetzt schnell und einfach informieren.